Solvias

Kaiseraugst

RONDELLE DER AKUSTIK - für die thermoaktiven Betondecken galt: Die gesamte Deckenfläche möglichst freihalten, die Akustik in den Gemeinschaftszonen gewährleisten, die Luftführung verdecken und den Charakter der Leuchten aufnehmen. Ein Alurahmen mit perforierter, lackierter Metalluntersicht und Akustikmatten aus Mineralwolle erfüllten zwei der Bedingungen und auch die Luftführung konnte mit den Rundelementen verdeckt werden. Die luftige, lockere Decke lässt einem nicht erahnen, was für ein planerischer Aufwand hinter jedem einzelnen Rundelement steckt.
ARCHITEKT: Zwimpfer Partner AG, Basel